Alternative und innovative Haustechnik
Darunter verstehen wir alle technischen Bestandteile eines Gebäudes, welche alternativ zu herkömmlichen Techniken sind - so zum Beispiel zum Schutz der Umwelt beitragen - und die Technik mit den in der Umwelt lebenden Menschen vereint. Dazu zählen einerseits haustechnische Anlagen wie umweltfreundliche Heizungen, Lüftungen, Klimaanlagen und Sanitäreinrichtungen. Andererseits steht die alternative und innovative Energiegewinnung durch Wärmepumpen, Photovoltaikanlagen und die Regenwassernutzung im Vordergrund.


Wärmepumpe
Die Wärmepumpe entzieht ihrer direkten Umgebung Wärme, die vor allem zum energiesparenden Heizen und Warmwasserbereiten genutzt wird. Die Wärme wird in einem in sich geschlossenen Kreislauf von einem Energieträgermedium transportiert.


Regenwassernutzung
Durch das Auffangen und Speichern von Regenwasser kann durch innovative Technik die Wäsche gewaschen und die Toilettenspülung betrieben werden. Zudem kann man das nützliche Regenwasser im Haushalt und Garten zum Gießen und Bewässern benutzen.


Photovoltaik
Das Wort setzt sich aus "Photo = Licht" und "Volt = Elektrizität" zusammen, das heißt durch das Sonnenlicht wird Elektrizität also Strom erzeugt. Dies geschieht durch sogenannte Photovoltaik-Anlagen, welche an Plätzen, die die Sonne lange am Tag bescheint (Dächer, freie Flächen im Garten) angebracht werden können.


Solarenergie
Solarenergie bedeutet nichts weiter als die Energie durch die Sonne. Als solare Wärme bezeichnet man die Warmwasser- und damit Wärmeerzeugung durch die Sonnenenergie. Durch solaren Strom die Stromerzeugung durch die Sonnenenergie.


Energieberatung
Eine Energieberatung dient zur vorherigen Beratung, wie, womit und in welchen Größenordnungen Energie gespart werden kann und wie von herkömmlichen Energiegewinnungsmethoden auf neue, innovative Möglichkeiten umgestiegen werden kann. Die Energieberatung wird europaweit durch bestimmte Institutionen gefördert.


Fördergelder
Fördergelder können vom Bund, Ländern und Kommunen (Ämter und andere Institutionen) bezogen werden. Gefördert werden haustechnische Anlagen und die alternative Energiegewinnung wie z.B. solare Wärme, Photovoltaikanlagen, Wärmepumpen und andere. Dabei wird neben der Beratung die Planung, Installation, und das Betreiben der neuen Anlagen selbst gefördert.


Kumulation
Unter Kumulation verstehen wir die Inanspruchnahme mehrerer verschiedener Fördermittel für ein Projekt. So wird z.B. die Energieberatung durch das Bundesland gefördert, die Planung und Installation teils durch die Kommune und gleichzeitig durch andere Institutionen auf Landes- und Bundesebene.